Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Wadi Rum

Wadi Rum

Wadi Rum

Ich vermute, dass viele Jordanien besuchen und Petra als den einzigen Höhepunkt ihrer Jordanien-Reiseroute betrachten. Es ist eines der sieben Weltwunder, es ist berühmt und muss das Beste sein, was Jordanien zu bieten hat, oder? Es gibt noch so viel mehr zu sehen!

Die weite Stille der Wadi Rum-Wüste übertrifft schnell die Hektik von Petra. Ein Aufenthalt im Beduinenlager, mitten in der Wüste, ist ein einmaliges Erlebnis.
Auch in der Nebensaison ist Petra sehr überlaufen und hektisch. Wenn ihr nicht zu den ersten Besuchern gehört, werdet ihr wahrscheinlich von Gruppen überrannt, ihr werdet ständig zum Kaufen oder Kamelreiten eingeladen und ihr seid gestresst, um so viel wie möglich des ganzen Komplexes zu sehen.

In Petra dreht sich alles darum, wie Menschen ihre Spuren hinterlassen und ihre Überreste in die Natur gehauen haben. In Wadi Rum geht es darum, wie menschliche Zivilisationen im Einklang mit der Natur leben. Sie fügen sich einfach nahtlos ein.

Die tiefrote Wüste ist riesig, man fühlt sich verloren und sieht manchmal mehrere Kilometer lang niemanden. Es gibt kein WLAN, das Leben in der Wüste ist rau und dem extremen Wetter im Wadi Rum ausgesetzt.

Nachdem Wadi Rum Schauplatz für Blockbuster-Filme wie “The Martian”, “Lawrence of Arabia” oder “Aladdin” ist, wird es immer beliebter. Natürlich könnt ihr die Wüste auf einem Tagesausflug von Amman oder Aqaba aus besuchen. Wenn es nur möglich ist, empfehle ich vor allem, in einem Wadi Rum Beduinenlager zu übernachten: Ihr werdet viel lernen und einen einzigartigen Einblick in die Lebensweise der Beduinen erhalten.

Hier bekommt ihr ein paar Einblicke, was euch auf einer Reise ins Wadi Rum erwartet. Natürlich gibt es noch so viel mehr zu erleben, aber das würde den Artikel sprengen :-).

Wie kommt man nach Wadi Rum

Der Eintrittspreis für das Wadi Rum beträgt 7 JOD und ist im Besucherzentrum zu zahlen. Mit dem Jordan Pass ist es kostenlos.

  • Mietwagen: man kann einen Mietwagen buchen von Petra nach Wadi Rum fahren. Wenn ihr im Wadi Rum Beduinenlager übernachtet, müsst ihr das Auto im Dorf Wadi Rum stehen lassen und werdet vom Lagerpersonal abgeholt. Fahrt nicht mit eurem Mietwagen in der Wüste, da ihr leicht stecken bleiben könnt. Autofahren in Jordanien ist nicht gefährlich, aber ihr müsst vorsichtiger sein als auf deutschen Straßen.
  • Petra – Wadi Rum Touren ab Amman: Viele Tagestouren führen euch von Amman nach Wadi Rum und Petra. Dies ist eine bequeme Möglichkeit.
  • Von Petra nach Wadi Rum: Berechnet 45 Euro für eine 2-stündige Fahrt mit einem privaten Taxi. Bustransfers können an der Rezeption eures Hotels arrangiert werden. Entfernung von Petra nach Wadi Rum: 105 km.
  • Wadi Rum Tours ab Aqaba: Aqaba, Wadi Rum und Petra bilden das sogenannte Goldene Dreieck. Es dauert eine Stunde, um von Aqaba nach Wadi Rum zu gelangen. Durchschn. berechnet man 27 Euro für ein privates Taxi von Wadi Rum nach Aqaba.
  • Viele Veranstalter bieten Tagestouren von Aqaba nach Wadi Rum an.

Bestes Camp im Wadi Rum

Bevor ihr euren Aufenthalt im Wadi Rum Beduinenlager bucht, fragt euch selbst: Bin ich bereit, auf etwas Komfort zu verzichten, um ein authentischeres Wüstenerlebnis zu erhalten? Oder möchte ich Wadi Rum lieber bequemer und luxuriöser besuchen?

Die meisten Beduinenlager sind im westlichen Stil ausgestattet, darunter WLAN in den öffentlichen Bereichen, super bequeme Betten und fabelhaftes Essen. Sie haben jedoch ein Gemeinschaftsbad und manchmal fehlt eine Heizung. Im Gegenzug erhaltet ihr einzigartige Geschichten aus erster Hand, die im Hauptzelt oder am Lagerfeuer erzählt werden.

Wir gingen für die authentische Erfahrung ins Wadi Rum Quiet Village und ich würde unseren Aufenthalt für keinen Luxusaufenthalt in der Welt eintauschen. Davon abgesehen kann das Wadi Rum Quiet Village mit den besten Wüstencamps in Wadi Rum mithalten: Die Zelte sind geräumig, die Betten sind super bequem und das Essen war AUSSERHALB DIESER WELT. Es gab sogar WiFi im Hauptzelt, für alle, die es gar nicht ohne Internet aushalten ;-).

Und vor allem wird das gesamte Camp von einer einheimischen Beduinenfamilie geführt, die seit vielen Generationen in der Wüste lebt. So kennen sie die Wadi Rum Wüste wie ihre Hosentasche.

Wadi Rum Camping

Übernachten im Wadi Rum

Es gibt eine große Auswahl an Unterkünften im Wadi Rum im Nahen Osten. Ihr könnt entweder im Wadi Rum-Dorf, im Beduinen-Camp in der Wüste oder im Wadi Rum-Luxus-Camp übernachten. Einige übernachten sogar in einem Schlafsack unter den Sternen der Wüste. Je mehr ihr auf Komfort verzichtet, desto unvergesslicher wird das Erlebnis.

Jedes Wüstencamp im Wadi Rum ist anders und die Persönlichkeit eurer Gastgeber wird eure Wadi Rum-Reise ausmachen. Auch die angebotenen Touren sind sehr unterschiedlich: Einige bieten sogar Ballonfahrten an.

Wadi Rum Allgemeine Informationen:

Wetter im Wadi Rum: Die Wetterbedingungen sind im Sommer und im Winter rau. Im Winter können die Temperaturen nachts bis zu 0 ° C und tagsüber bis zu 15 ° C betragen. Bringt also einen zusätzlichen Schlafanzug mit! In den Sommermonaten kann die Hitze sehr stark sein: Nehmt immer Wasser mit, tragt viel Sonnenschutz auf und plant eure Aktivitäten für kühlere Tageszeiten. In der Nacht, auch im Sommer, können die Temperaturen sehr niedrig sein. Achtet darauf, besonders warme Schichten mitzubringen.

Geeignete Kleidung: Tragt bequeme Wanderschuhe (ich empfehle keine Sandalen) und leichte, lange Baumwollkleidung. Die Beduinen haben traditionelle Werte, daher wäre es unangebracht, in einem Wadi Rum Beduinenlager Miniröcke und kurze Tops zu tragen.

Fotoliebhaber: In der Wüste gibt es unzählige Fotomotive. Am schönsten sind jedoch wahrscheinlich die Farben der Wüste Wadi Rum bei Sonnenuntergang oder Sonnenaufgang. Fragt die Mitarbeiter im Wadi Rum Camp, wo ihr die besten Plätze findet. Wadi Rum ist auch ein großartiger Ort für Nachtaufnahmen.

Wadi Rum Jeep Tour

Eine der beliebtesten Aktivitäten im Wadi Rum ist eine Jeep-Tour zu den Höhepunkten der Wüste. Die Jeep-Touren können wenige Stunden oder einen ganzen Tage dauern.

In früheren Zeiten durchstreiften Beduinen die Wüste mit Kamelen oder zu Fuß. Heutzutage hat fast jedes Camp ein paar Jeeps, um Kunden abzuholen. Auch die Beduinen, die nur in der Wüste leben, haben oft einen Jeep. Selbst wenn ich nachhaltig reisen möchte, ist eine Jeep-Tour im Wadi Rum so, als würde ich die Beduinen auf ihren täglichen Routen begleiten.

Die meisten Jeep-Touren können im Camp oder im Besucherzentrum gebucht werden. Wenn ihr einen Tagesausflug macht, vergesst nicht, Wasser und Essen mitzubringen. Im Rum-Dorf kann man etwas essen kaufen.

Da die Wüste Wadi Rum groß ist und die Hauptattraktionen in der gesamten Region verteilt sind, war die Jeep-Tour der beste Weg, um so viel wie möglich zu sehen.

Jeep Tour

Kamel Reiten

Das zweite, was man im Wadi Rum unbedingt machen sollte, ist ein Kamelritt. Im Gegensatz zu den Kamelen in Petra, die etwas zu dünn und erschöpft wirkten, leben die Kamele von Wadi Rum seit vielen Generationen in der Wüste und werden von ihren Besitzern geschätzt.

Während vieler Jahre waren sie das Haupttransportmittel, um die Wüste zu durchstreifen, und besonders hilfreich im täglichen Leben.
Der Kameltrek im Wadi Rum war einer meiner Höhepunkte, da er es ermöglicht, der Natur nahe zu sein und sich langsam fortzubewegen. Es gibt euch viel Zeit und Ruhe, um die Schönheit der atemberaubenden orangeroten Landschaften zu erleben.

Ein kleines Ärgernis war die Tatsache, dass der Führer die ganze Zeit vor uns ging. Die Wanderung war also sehr langsam. Kamelreiten ist eine der klassischen Wadi Rum Touren und kann in jedem Camp gebucht werden.

Ihr könnt auch zwischen einem Kamelritt bei Sonnenaufgang oder Sonnenuntergang im Wadi Rum wählen.

Kamele

Erlebe den Sonnenuntergang

Unser Kamelritt endete an einem kleinen Hügel, von dem aus wir den Sonnenuntergang beobachten konnten.
Es war ein sehr ruhiger Moment (bis die Jeep-Touristen ankamen) und es war beeindruckend zu sehen, wie sich die Farben der Wüste langsam änderten, wenn die Sonne untergeht. Die Farben wechselten in wenigen Minuten von Hellrosa zu Dunkelorange und Braun.

Den Sonnenuntergang im Wadi Rum zu beobachten, ist definitiv ein Höhepunkt jeder Reise in die jordanische Wüste. Dies ist nur ein Grund mehr, in einem Wadi Rum Desert Camp zu übernachten. Denn wenn ihr nur einen Tagesausflug von Aqaba oder Petra macht, ist es fast unmöglich, diese natürliche, farbenfrohe Show zu genießen.

Ich fand, dass es bei Sonnenuntergang war, wo Wadi Rum dem Mars am ähnlichsten war, und es ist kein Wunder, dass es als Filmset für Blockbuster wie “The Martian”, “Aladdin” oder “Lawrence of Arabia” ausgewählt wurde. In bestimmten Momenten erinnerte mich die Landschaft aber auch an die Kulissen von „Star Wars“.

Sonnenuntergang Wadi Rum

Beduinisches Abendessen

Ein traditionelles Beduinendinner zu haben ist eines der Top-Dinge, die man in der Wüste Wadi Rum erleben kann. In der Tat unterscheidet sich das Essen in den Beduinenlagern sehr von allen anderen Lebensmitteln in Jordanien.

Das Essen wird nach traditionellen Rezepten und Methoden der Beduinen zubereitet: 2 Stunden unter der Erde langsam gegart. Das Huhn schmilzt in deinem Mund wie Butter und ich kann mich nicht erinnern, wann ich überhaupt Gemüse mit so intensiven Aromen habe.

Ich möchte auch das Essen im Wadi Rum Quiet Village hervorheben. Es war das Beste, das ich auf der gesamten Jordanienreise gegessen habe. Die Guides haben sich wirklich bemüht, uns den Vorgang in allen Einzelheiten zu erklären, wie sich die Kochmethoden im Laufe der Zeit verändert haben.

Essen

Es gibt noch viele weiter Sehenswürdigkeiten, die man in der Wüste erleben und unternehmen kann.
Wenn du Jordanien sehr gerne besuchen möchtest und noch weitere Informationen benötigst, wie Unterkunft, Mietwagen etc., melde dich bei mir, und wir werden ein unvergessliches Abenteuer zusammenstellen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.