Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Marrakesch-Medina

Marrakech

Was kann man in Marrakesch unternehmen?

Wenn ihr in Marrakesch seid, darf ein Besuch der Medina mit ihren alten Mauern, über 20 riesigen Toren und einem zentralen Innenhof, in dem die Menschen weiterhin eine traditionelle Lebensweise leben, nicht fehlen. Es gibt viel zu besichtigen. Besucht Moscheen, aufregende Paläste und Souks, in denen ihr euch verlauft.

Verbringt ein paar Tage damit, die Altstadt zu erkunden, und lasst euch in eine andere Welt entführen. Hier bekommt ihr einige Sehenswürdigkeiten, die sich auf jeden Fall lohnen.

BAHIA-PALAST

Lass dich nicht vom unscheinbaren Eingang hinter dem Tor täuschen. Der Bahia-Palast ist wegen seiner unglaublichen Architektur und seiner bezaubernden Räume mit Mosaikdecken und kunstvollen Steinschnitzereien einen Besuch wert.

Der Palast ist eine Oase, wenn das Wetter in Marrakesch besonders warm ist. Die bunten Ziegel, grünen Keramikdächer, leuchtend gelben und blauen Bögen und Innenhofgärten voller Jasmin- und Zypressenbäume sind ein Traum für Fotografen.

Wenn ihr etwas über die Geschichte des Bahia-Palastes erfahren möchtet, solltet ihr an einer Führung teilnehmen.

Bahia Palast

BEN YOUSSEF MEDERSA

Eines der schönsten Gebäude der Stadt. Nehmt euch Zeit und genießt die friedliche Atmosphäre, während ihr durch die vielen engen Korridore schlendert oder von den oberen Etagen aus die schöne Aussicht auf den Innenhof genießt. Jeder Zentimeter dieser atemberaubenden historischen Stätte ist reich verziert und eines der besten Beispiele für marokkanisches Dekor und Architektur.

BEN YOUSSEF MEDERSA

RAMPARTS

Die Mauern rund um die Medina wurden im 12. Jahrhundert errichtet, um die dort lebenden Menschen zu schützen. Sie erstrecken sich über 18 km mit über 20 eindrucksvollen Toren. Ein Spaziergang um die Stadtmauer lohnt sich, um die Unterschiede von alt und neu zu sehen.

Bitte nehmt keine dieser Pferdekutschen, die eine Rundfahrt anbieten, die Pferde leiden sehr stark.

Stadtmauer

DJEMA EL FNA

Im Herzen der Medina befindet sich der Djemaa El Fna, der Hauptplatz von Marrakesch. In den Abendstunden erwacht dieser Platz zum Leben. Von Hennamalern über Schlangenbeschwörer und Affen bis hin zu Akrobaten und Tänzern. Die Einheimischen bieten hier alles zum Verkauf an, von Teppichen und Kleidung bis zu Gewürzen und Kräutern. Probiert Spezialitäten wie z.B. Kamelmilz, Schafskopf oder Lebersandwiches.

Lasst euch einfach vom Trubel treiben und geniesst diese einmalige Atmosphäre.

Jemaa el-Fnaa

KOUTOUBIA MOSQUE

Die Koutoubia-Moschee ist die Grösste in Marrakesch und gleichzeitig auch das Wahrzeichen der Stadt. Das mit Keramikfliesen verzierte Minarett und die geschwungenen Bögen sind von weitem zu sehen.

Die Moschee ist umgeben von wunderschönen Gärten mit Rosen, Orangenbäumen und Palmen, die Schatten vor der Mittagssonne bieten. Nicht-Muslime sind nicht zugelassen, aber es ist immer noch einen Besuch wert, besonders wenn der bezaubernde Gebetsruf über der Stadt ertönt.

koutoubia mosque

SAADIAN TOMBS

Die Gräber, an dem über 100 Fürsten und Ahmed el Mansour, Sultan der Saadi-Dynastie, beigesetzt sind.

Die Marmorsteine der Gräber sind kunstvoll beschriftet, und die Gräber selbst sind mit geometrischen Mosaiken gefliest. Die gewölbten Grabkammern mit dem subtile Licht strahlen eine ruhige Atmosphäre aus. Am besten gleich morgens besuchen, um die Menschenmassen aus dem Weg zu gehen.

SAADIAN TOMBS

SOUKS

Sich in den Souks von Marrakesch zu verirren, macht riesig Spaß, aber wenn euch das nicht so geheuer ist, solltet ihr mit einem Guide die Souks erkunden. Wir haben ca. 3 Std. gebraucht, bis wir wieder an unserem Riad waren. 🙂

Wenn ihr alleine durch das Labyrinth laufen möchtet, hilft euch eine anständige Medina Marrakesch-Karte durch die Gassen voller bunter Textilien und Kleidung, Töpferwaren und Keramik, Schmuck und Souvenirs, Fleisch, Obst und Gemüse, Laternen und Hausschuhe. Die Anblicke, Geräusche und Gerüche der Souks werden euch ewig in Erinnerung bleiben. 

Souks

Wenn ihr detaillierte Informationen zu Marrakesch, insbesondere zur Medina braucht, schreibt mich sehr gerne an. Auch bei Fragen zur Unterkunft und Anreise bin ich euch jederzeit behilflich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.